SSG Odenwald triumphiert bei Bezirksmeisterschaften 2018 auf breiter Linie und feiert weitere Erfolge

Die SSGO stellt bei den Herren die Bezirksmeister in beiden Disziplinen und belegt fast alle vorderen Plätze. In den einzelnen Altersklassen stellt die SSGO 8mal den Sieger. Die SSGO ist damit bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der mit Abstand erfolgreichste Verein. Insgesamt war die SSGO mit 13 Athleten am Start.

 

Nähere Infos finden sich (verlinkt):

- im Beitrag des Odenwälder Echo

- im Bericht auf der HSV-Website

 

Wir danken allen Athleten und Helfern für die Teilnahme und gratulieren zu den Erfolgen.

 

Auch überregional erfolgreich

Eiinige Läufer des Rennteams haben die ca. 25 von HSV-Stützpunkt Süd angebotenen Trainingstage intensiv genutzt. Robin Höhne hat sich gar einem Trainer aus dem Raum München angeschlossen. Zusammen mit den Inline- und Grasski-Trainings konnten die Athleten somit auf eine gute Grundlage für die im Winter dicht getakteten Rennveranstaltungen aufbauen.

 

Das Schüler-Team, das vereinsübergreifend über den Stützpunkt organisiert ist, war auf verschiedenen DSV-Punkterennen unterwegs. Einen ersten Akzent setzte Jonas Frank dabei auf der Weltcup-Strecke in Todtnau-Fahl, als er eine hervorragende Platzierug im 1. Durchgang des Slaloms fuhr. Dieses Niveau konnte er jedoch im 2. Lauf nicht halten. Einen "Durchbruch" erzielte das Team dann ausgerechnet bei den Nord-Ost-West-Detuschen Schülermeisterschaften in Hinterreit, wo Jonas im Slalom mit Rang 3 aufs "Treppchen" fuhr und Paul Pludra im Parallelslalom Rang 5 belegte. Bei den gezeigten Leistungen wäre noch mehr drin gewesen. Den Zweitplatzierten im Slalom unterbot Jonas im 2. Lauf um 1,3 Sekunden. nach wie vor tut er sich aber schwer, in beiden Läufen seine Höchstleistung abzurufen. Mit Felix Wagemann hat die SSGO seit diesem Jahr einen weiteren, sehr telantierten Hoffnungsträger. Bereits mit Rennerfahrugn aus Italien gekommen, hat er beim Training überzeugt und bei den NOW-Meisterschaften einen guten Einstand gezeigt. Nach ihrem Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften wird Emmi Bickelhaupt auch bei den Hessischen Meisterschaften (DSV-Punkterennen) antreten.

 

Kinderbereich: Robin Höhne fuhr bai allen Renne  bayerischer Skiverbände in die vordere Hälfte des Klassements. Den größten Erfolg erzielte er dabei in Jochberg beim Sechz'ger-Cup des TSV 1860 München, wo er den hervorragenden 3. Rang belegte. Er fährt den Slalom bereits auf sehr hohem Niveau und arbeitet daran, sich diesem Stand auch im Riesenslalom anzunähern. Beim DS-Kids-Cross-Cup der Nord-Ost-West-Verbände in Oberwiesenthal erreichte er Platz 8 und liegt damit auf Kurs für das Bundesfinale in dieser Serie.

Noah Erle fährt erst seit ca. einem Jahr Rennen, ist aber ausgesprochen Wettkampfstark. Oft kommt er bis auf 1 Sekunde an seinen Freund und Trainingspartner Gregor Zörkler vom SC Bad Vilbel heran, welcher die U10-Altersklasse in Hessen dominiert. Mit 2 weiteren, sehr erfahrenen Athleten liefert sich Noah spannende "Fights" um Platz 2. Alle anderen Läufer - in der Regel 8-12 Stück - lässt er regelmäßig weit hinter sich. Er ist auf dem besten Weg, eine hervorragende Platzierung im HSV-Kids-Cup zu erreichen.

Marie Pludra feierte bei den Bezirksmeisterschaften ein erfolgreiches Comeback und wird weitere Kids-Cup-Rennen, darunter die Hessischen Meisterschaften, bestreiten.

 

Im Aktivenbereich waren Markus und Pirmin Bauer beim Deutschlandpokal zwischen den Jahren in Schwangau gemeldet. Leider mussten die Rennen aufgrund der waremn Witterung ausfallen.

 

Mit den Sächsischen Schülermeisterschaften und dem Kids-Cup geht es bereits am Fastnachtswochenende für einige Läufer "in die nächste Runde".

Kontakt:

Schisportgemeinschaft "Odenwald" e.V.

Dreiseentalstr. 37

D-64711 Erbach

Telefon +49 (0)6062 5641

info@ssg-odenwald.de

Mitgliedschaft.pdf
PDF-Dokument [231.1 KB]

Besucher seit April 2012: