Triumpf-Saison 2019/2020 – Erfolge für Noah Erle

Bedingt durch verbreiteten Schneemangel sowie das vorzeitige Saison-Ende infolge der Corona-Krise, waren die Rennsport-Aktivitäten unseres Rennteams sehr eingeschränkt. Die Trainingsvorbereitungen von September bis Dezember 2019 liefen sehr intensiv und waren gut besucht und alle Athleten waren gespannt auf die folgende Rennsaison.

Im durch Absagen und Verlegungen geprägten Rennkalender wurden letztendlich aber nur wenige Rennen gefahren. Bei den U16-Schülern waren Paul Pludra, Jonas Frank und Felix Wagemann bei einigen Veranstaltungen unterwegs und erzielten eine gemischte Bilanz. Neben ordentlichen Ergebnissen im Bereich der Vorjahresleistungen blieben die SSGOler teilweise aber auch hinter den Erwartungen zurück. Felix Wagemann ging verletzungsbedingt nahezu ohne Training in die Renn-Saison und konnte als Erfolg verbuchen, dass er nach den zahlreichen Ausfällen der vergangenen Saison erheblich sicherer durch die Stangen kam und allen Rennen mit einer Platzierung abschließen konnte. Die Nord-Ost-West-Deutschen Schülermeisterschaften wurden schneebedingt vom Harz nach Südtirol verlegt, woraufhin sich die SSGO entschlossen hat, im Hinblick auf die zeitliche und finanzielle Zusatzbelastung der Athleten von einer Meldung abzusehen. Leider mussten dann auch die Hessischen Schülermeisterschaften coronabedingt ausfallen, so dass Paul und Jonas in dieser Saison keine Chance hatten, ihre Titel und Podestplatzierungen in diesen wichtigen Wettbewerben zu verteidigen.

 

Auf eine kuriose, aber absolut erfolgreiche Saison kann Noah Erle aus Reichelsheim-Rohrbach zurückblicken. Nachdem er sich im vorherigen Winter überraschend als jüngerer Jahrgang für das DSV-U12-Kids-Cross-Bundesfinale qualifiziert hatte, war die erneute Finalteilnahme in dieser letzten U12-Saison das persönliche Leistungsziel. Daneben waren ergänzende Rennen – vor allem im HSV-Kids-Cup geplant. Noah musste dabei gegen erschwerte Bedingungen kämpfen: Eine Knieverletzung kurz vor Weihnachten verhinderte die abschließenden Trainings, die Zahl der Qualifikationsplätze für unsere Region „Nord-Ost-Westdeutschland“ wurden von 8 auf 6 reduziert, und schneebedingt konnte Noah keine Rennerfahrung in parallelen Veranstaltungen sammeln, so dass er ausschließlich in den Wettbewerben dieser bedeutendsten deutschen U12-Rennserie antrat.

Noah nahm die Herausforderung aber erfolgreich an. In 8 Qualifikationsrennen der Region „Nord-Ost-West-Deutschland“, die in Sachsen ausgetragen wurden, kam Noah ohne Ausfälle regelmäßig ins Ziel und belegte Platzierungen zwischen Rang 3 und 8. Am Ende stand für Noah Platz 5 im Regional-Gesamtklassement, mit 377 Punkten nur einen Punkt hinter dem ebenfalls aus Hessen kommenden Viertplatzierten Robin Lippert, was ihm die Qualifikation für das Bundesfinale sicherte. Dieses Bundesfinale wurde Anfang März in Unterjoch (Allgäu) ausgetragen, hier waren die 64 bundesweit qualifizierten U12-Jungs sowie ebenso viele Mädchen am Start. 58 davon kommen jeweils aus den erheblich schneereicheren Regionen Bayern und Baden-Württemberg mit erheblich mehr Trainingsmöglichkeiten.

In Unterjoch kam Noah erstaunlich sicher durch die schwierigen Rennparcours und steigerte sich stetig. Belegte er am ersten Tag im Riesenslalom Platz 44, folgte im Slalom Platz 40 unter den 64 – überwiegend bayerischen – Startern. Die beste Leistung zeigte Noah im abschließenden Parallelslalom, wo er dem Top-20-Fahrer der Vortage, Luis Renz (SC Lenggries und Sohn der Weltcup-Läuferin Martina Ertl) nur um einen Wimpernschlag und optisch kaum wahrnehmbar unterlag. Noah war mit diesen Platzierungen erfolgreichster Athlet des Hessischen Skiverbands und sorgte für eine der besten hessischen Platzierungen der letzten Jahre. Wir wünschen Noah viel Erfolg für die jetzt folgenden Wettkampfjahre im Schülerbereich.

Kontakt:

Schisportgemeinschaft "Odenwald" e.V.

Erbacherstr. 17

D-64407 Fränkisch-Crumbach

Telefon +49 (0)6164 501038

Mitgliedschaft.pdf
PDF-Dokument [231.1 KB]

Besucher seit April 2012:

Hier könnte Ihre Werbung stehen. Melden sie sich unter info@ssg-odenwald.de
Hier könnte Ihre Werbung stehen. Melden sie sich unter info@ssg-odenwald.de